Mobile Version
Projekte
Services
Staatsorgane

Biathlon: Mari Laukkanen holt den ersten Weltcup-Sieg im Sprint

Sport 17.03.2017 | 19:18
Mari Laukkanen. Foto IBU
Mari Laukkanen. Foto IBU

MINSK, 17. März (BelTA) – Finnische Biathletin Mari Laukkanen hat beim Sprint am Holmenkollen ihren ersten Weltcup-Sieg gefeiert, teilt ein BelTA-Korrespondent mit.

Mit einer glanzvollen Schieß- und Laufleistung (0+0) kam sie nach 20:33,5 Minuten als 1. ins Ziel, gefolgt von den Französinnen Justine Braisaz (+7,9 s) und Anaïs Bescond (+23,1 s).

Darja Domratschewa kam mit +1:30,8 min Rückstand (2+1) auf Lukkanen als 21. ins Ziel. Nadeshda Skardino belegte den Platz 49 (+2:27,3 min), Kristina Iltschenko schaffte es auf Platz 51 (+2:28,7 min). Dinara Alimbekowa und Irina Kriwko schlossen die Sprint-Etappe als 58. und 69.

Den ersten Gesamtweltcup hat die deutsche Biathletin Laura Dahlmeier gewonnen.

Druckversion
Nachrichten der Rubrik Sport
Letzte Nachrichten
Alle Nachrichten
Wetter
Minsk
Baranowitschi
Bobruisk
Borissow
Brest
Warschau
Vilnius
Witebsk
Gomel
Grodno
Shlobin
Kiew
Lida
Minsk
Mogiljow
Mosyr
Moskau
Orscha
Polozk
Riga
Sankt Petersburg
Soligorsk